Sonja Bongers MdL

MdL Sonja Bongers:

Einführung eines Ideen-Wettbewerbs Informationstechnologie (IT) und Künstliche Intelligenz (KI für die NRW-Justiz)

Künstliche Intelligenz wird in vielen Bereichen bereits genutzt. Sie bietet enorme Chancen, aber hat ebenfalls auch Herausforderungen und Risiken. Die technische und wirtschaftliche Nutzung sowie die beständige Fortentwicklung von KI schreiten voran. Mit oder ohne politische Beteiligung.

„Politik und besonders auch die von der Landesregierung geführte Verwaltung muss dringend handeln und dieses Thema aufgreifen. Besonders wichtig ist es zu prüfen, inwiefern KI den aufkommenden Fachkräftemangel abmildern kann“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Sonja Bongers. Inwiefern kann KI dazu beitragen, dass Arbeitsabläufe in der Justiz effizienter gestaltet werden können?

„Um diese Fragen zu beantworten, braucht es Experten und vor allem Praktiker, die ihre Erfahrung einbringen. Ein jährlich stattfindender Ideenwettbewerb würde zur Weiterentwicklung der KI im Bereich der Justiz beitragen“, so Bongers. Die Möglichkeiten im Bereich der Künstlichen Intelligenz entwickeln sich schnell weiter.

In einem Ideenwettbewerb könnte sich über die neusten Innovationen ausgetauscht werden, um dann zu entscheiden, welche Technologien auch für die nordrhein-westfälische Justizverwaltung sinnvoll sind. Es sollte sich dabei nicht um eine einmalige Veranstaltung handeln. Die Weiterentwicklung der KI in der Justiz muss ein kontinuierlicher Prozess bleiben. Deshalb ist ein jährlich stattfindendes Event sinnvoll.

X